Style wechseln: ?

Für diese Funktion muß JavaScript aktiviert sein.

This text is on the german version of the encyclopaedia of useful trivia for organizers. Steve Litchfields original project site I used to link to is offline for a while now, and this german version hasn’t been updated for six years. So I if you came here to get something fresh I’m sorry.

Die von mir mehrere Jahre gepflegte Version der Trivopaedia ist mittlerweile seit mehreren Jahren nicht mehr überarbeitet worden. Teils aus dem Grund dass da ich keinen Palm mehr besitze (er ist verstorben), teils desshalb da die heutigen Taschenbegleiter alle immer online sind und sich die in der Trivopaedia gelisteten Fakten und Fäktchen in Sekundenschnelle im Web nachschlagen lassen.
Diese Seite bleibt nun aus Nostalgie noch ein wenig online bevor Sie irgendwann in der Zukunft hier dann eine 404 empfangen wird.

Die Trivopaedia ist eine Enzyklopädie der Trivialdaten. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Daten die so nicht in herkömmlichen Lexika enthalten ist, Informationen die man sonst mühsam zusammentragen muß.
So wird ein Berg von Informationen geboten wie Fluggesellschaftscodes, Papiergewichte und -größen, Oscars, Periodentabelle der Elemente, Weltwunder, Bibelübersetzungen, Deutsche Kfz-Kennzeichen, Fußballweltmeister, musikalische Begriffe, wie man Flecken entfernt, Vitamine, Präsidenten, längste Flüße, größte Wüsten, Windgeschwindigkeiten, Todesrisiken, mathematische Formeln, Formel 1 Champions, Morsecode, Nobelpreisträger, Statistiken, James Bonds, Star Trek Serien und Filme, Phonetisches Alphabet, Pi, Werke Shakespeares, Erdbeben, Kabel Pinbelegungen, Phobien, Beste und schlechteste Filme, Windchill-Faktor und vieles mehr in mittlerweile 219 Kategorien.

Das Original gibt es schon seit Ende 2000, doch störten mich, als ich es bei PalmGear entdeckte, gleich zwei Dinge. Erstens war es in Englisch – was nicht so schlimm ist, da ich und wohl die meisten deutschen Palm-Nutzer auch des Englischen mächtig sind, aber einen Text in Deutsch zu haben ist doch irgendwie angenehmer. Zweitens aber waren rund ein Dutzend Memos gar nicht relevant für Nutzer im deutschen Sprachraum wie Ofeneinstellungen in Fahrenheit, englische zwei-Buchstaben-Scrabblewörter, die meistbesuchten Attraktionen der USA, britische Hochzeitstage, britische Auszeichnungen usw.
Deshalb habe ich mich mit Erlaubnis und Unterstützung des originalen Herausgebers Steve Litchfield daran gemacht, eine deutsche Version zu erstellen, die nicht nur eine bloße Übersetzung ist, sondern ein paar Einträge herausgenommen, andere durch gleichwertige, aber für uns relevantere ersetzt und viele upgedated, erweitert und hinzugefügt (und natürlich auch in die englische Version einfließen lassen).

Die Trivopaedia kommt ursprünglich als separate Kategorie im Memo Pad und wird über den Palm Desktop einfach eingefügt. Für Benutzer die das nicht so mögen, gibt es alternative Versionen als Aportis DOC, eReader eBook (benötigt Palm Reader/eReader), iSilo Hyptertext (benötigt Viewer von iSilo), Plucker Hpyertext (benötigt Plucker-Viewer) und Mobipocket-Dokument (benötigt Mobipocket Reader).

Eine TomeRaider-Version gibt es seit der 2.1 auf Grund der schwachen Nachfrage nicht mehr, dafür ist die Trivopaedia seitdem als PDF erhältlich. Ich hoffe, dieses lässt sich auf den heutigen Mobilgeräten gut anzeigen. Falls es Probleme damit gibt, werde ich versuchen durch Anpassungen Abhilfe zu schaffen, also bitte melden.

Weiterhin hat Michael Przondzion wieder eine Fassung als PSION-Datenbank zur Verfügung gestellt, die gibt es also wieder in der aktuellen 2.3. Von Michael Vogel stammt eine Fassung für den iPod von Apple auf Basis der Version 2.3. Diese ist um Kategorien und ein paar Einträge erweitert, generiert hat er sie mit seinem eigenen Programm (im verlinkten ZIP enthalten ist auch die aktuelle Ausgabe als Textfile).

[arrow right] Downloads

Aktuell: Version 2.3
darin updgedatet:
–Berühmte Romane
–Cannes Festival Goldene Palmen
–Euroländer
–Eurovision-Song-Contest-Gewinner
–Formel-1-Weltmeister
–Hugo-Award-Gewinner
–Nobelpreisträger (Chemie) 1951–2007
–Nobelpreisträger (Frieden)
–Nobelpreisträger (Literatur)
–Nobelpreisträger (Medizin) 1951–2007
–Nobelpreisträger (Physik) 1951–2007
–Nobelpreisträger (Wirtschaftswissenschaften)
–Oscars (bester Film)
–Oscars (beste Hauptdarstellerin)
–Oscars (bester Hauptdarsteller)
–Oscars (bester Regisseur)
–Planeten
–Schachweltmeister
–UK-Premierminister
–Unwörter des Jahres
–Wörter des Jahres
–Zeitumstellung (war Sommer-Winterzeitumstellung)
–Zweiter Weltkrieg, Truppenstärken
–Zweiter Weltkrieg, Truppenverluste

darin neu:
-Deutsche Kfz-Kennzeichen

Trivopaedia ist Freeware und vor allem Mitmachware. Schickt uns bitte Ideen und/oder Inhalte für künftige Versionen! Jeder Beitrag und jede Korrektur oder Erweiterung wird gewürdigt und er kommt jedem Nutzer zugute.
Deutsche Beiträge bitte an palm@eyrich-net.org; auch für die englische Version relevante Daten werden an Steve weitergeleitet.

[arrow right] Downloads
[arrow up] hoch

letzte Änderung am 13.04.2014
© Christian Eyrich
Hauptseite | Webmaster