Style wechseln: ?

Für diese Funktion muß JavaScript aktiviert sein.

Hier möchte ich keinen platten Witz über Links und Rechts ablassen. Vielmehr eine (inkomplette) Liste von Seiten, die ich für besuchenswert halte. Eine kommentierte Liste wohlgemerkt – mit Inhaltsangabe und warum gerade dieser Link hier steht.

Wenn ich sie mir so durchlese, geht es da meistens um Spaß und Nonsens, vielleicht kriege ich irgendwann noch den Dreh raus, eine ausgeglichene Liste zusammenzustellen.

die W-Akten
How Stuff Works
LEO Wörterb�/b>
  • Das verdammt nochmal beste, umfangreichste, schnellste und kostenloseste Englisch/Deutsch-Deutsch/Englisch-Wörterbuch im Netz.
  • Seit l㭧erem auch in Franz�ch-, Spanisch-, Italienisch- und Chinesisch-Varianten. ۢer deren Qualit㲠kann ich nichts sagen, bin aber zuversichtlich daݠsie die der Englischen erreichen.
PerryNbg
  • die Homepage meines Bruders, der Sumpfnase. Nicht daß sie interessant wäre, nicht daß sie hilfreich wäre.
    Aber wenn ich da nicht hinlinke, darf ich mir in Zukunft weder seinen Sekundenkleber ausleihen noch mal kurz was an seinem Mac ausprobieren. Also bitte nicht dort vorbeischauen, der Link ist nur der Vollständigkeit halber vorhanden. ;-)
TV-Wunschliste
  • Man muß ja nicht immer vor dem Rechner sitzen – es darf auch der Fernseher sein. :-)
  • Und wenn die dann doch nur wieder Mist senden, kommen die guten alten Zeiten in den Sinn, als noch wirklich gute Serien liefen. Warum werden die eigentlich nicht wiederholt?
  • Die TV-Wunschliste bietet einen Platz für die „Fernsehserien, die noch nie oder zur Zeit nicht im deutschen Fernsehen laufen, an deren Ausstrahlung aber Interesse besteht“.
  • Hauptteil ist – wie der Name schon sagt – die Wunschliste, in der jeder seine Lieblinge ankreuzen kann. Die Hoffnung ist natürlich, dass die gebündelten Stimmen möglichst vieler Teilnehmer die TV-Stationen zu einer (Wieder-)Ausstrahlung veranlassen.
  • Auf den Detailseiten zu jeder Serie ist aber auch Platz Links zur Serie sowie für Kommentare und Erinnerungsaustausch.
Digitally Imported
  • Digital importieren kann man sich hier Streams mit Trance-, Dance-, Housemusik in eigenen Channels für die Ab- und Unterarten.
  • Qualitativ hochwertig – in Inhalt und Ton.
Archive.org
  • In der Zeit zurückreisen zu können hat sich sicher schon jeder einmal gewünscht. Die Waybackmachine kann zwar auch nicht den User in der Zeit zurückreisen lassen, aber immerhin anderer Leute Websites.
  • Das Internet-Archiv speichert über 100 Terabytes Datenmaterial von Websites weltweit ab und hält sie für alle User in verschiedenen Stadien der Entwicklung konserviert.
    Wer also mal sehen möchte wie beispielsweise Apples Homepage am 4.4.1997 ausgesehen hat, bitteschön.
Fourmilab.ch
  • Die persönliche Seite von John Walker. Des John Walker, der Autodesk, Inc. gegründet und AutoCAD mitgeschrieben hat.
  • Eine unglaublich vielseitige Seite eines unglaublich vielseitigen Menschen. Es hat mir nie zuvor soviel Spaß gemacht, die FAQ einer Site zu lesen.
  • Walker interessiert sich einfach für alles. Aber nicht nur das, alles ist sehr gelungen: Unix Utilities, Palm Utilities, Dokumente über Mathematik und Physik. Essays und ganze Bücher stehen da online (teils selbsgeschrieben wie The Autodesk File mit 900 Seiten!), Humor, Sprachtraining, ein laufend aktualisiertes „Book Log“ usw.
TPILB-Project
  • Dieses Projekt erinnert an die weißen, leer gelassenen Blätter am Ende gedruckter Werke und setzt sich für ihr Weiterleben im Internet ein.
  • Einmal aus Nostalgiegründen, aber auch um einen Ort voll Ruhe und Einfachheit im überfüllten und nervösen World Wide Web zu bieten – eine leere Seite zur Entspannung des ruhelosen Geistes.
  • Mitmachen wird gerne gesehen – deshalb auch mein Beitrag dazu.
Métro
  • Métro ist „Der ultimative Nahverkehrs-Helfer für PDA und SmartphonesC“ an dem auch ständig gearbeitet wird. Über 400 Streckennetze aus der ganzen Welt stehen zur Verfügung, das Programm selbst gibt es in 22 Sprachen. So läßt sich auch in fremden Städten schnell der beste Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B finden.
  • Nicht verkneifen kann ich mir an dieser Stelle zu erwähnen, daß die deutsche Version der Homepage mein Werk ist.
TV-Testbild.com
  • Die Seiten entstanden aus dem Gedanken, die Schönheit des Fernsehtestbildes auch jenen zu zeigen, die nicht mehr wissen, wie früher, in den Anfängen des Fernsehens, die Testbilder aussahen.
  • Ausserdem wrd dort der Versuch unternommen, das Aussterben der Testbilder und das damit verbundene Verschwinden aus unserem Alltag zu vermeiden.
Autobahn-online.de
  • Ich bin ja sehr für Unnützes und viel Nonsens im Netz. Als ich diese Seite fand, dachte ich, das wäre was dieser Kategorie.
  • Aber nein, wer es ernst mit der Seite meint, mit dem meint sie es auch ernst, sprich präsentiert nützliches. Wie es schon vorne drauf steht „Hier dreht sich alles um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Autobahnen in Deutschland.“ – und das kann wirklich interessant sein.
Atari-History
  • Zur Erläuterung darf ich hier ein Zitat von Drax bringen: „das ist so wunderbar. :) Leider eine ziemlich unprofessionell gemachte Site, aber immerhin.“
The Dot Eaters and the Number Crunchers
  • Die Geschichte der Videospiele & Heimcomputer. Natürlich auch mit ausführlicher Atari-Geschichte.
Bodenständig 2000
  • „Hart rockende Wissenschaftler“
  • Dragan „Drax“ Espenschied (der mit ESM die elektronische Stampfmusik schon erfunden hatte, da war Techno noch im Werden) und Bernhard „Bio“ Kirsch (baute Trakcom, damit Drax seine ersten Bretter basteln konnte).
  • Musik jenseits von Gut und Böse, Raum und Zeit und so weiter. Wie steht es doch so treffend als Rezension ihrer ersten CD bei Amazon.de (zugegeben nur weil es meine Wenigkeit dort eingegeben hat):
    Elektronisch und abgedreht – mittanzen und singen. Elektronisch, abgedreht, Atari, Soundzerbastler, kindisch, dilettantisch und nochmal von vorne könnte man sich bei diesem Werk denken – oder einfach nur ‚Was ist das?‘. Aber wenn man nicht gleich beim ersten Mal Anhören stirbt, wird man sie lieben, mitsingen und tanzen. Ehrlich!“
Plankalkül
  • Bios Plankalkül Straßensurfbrett ist mehr und anders als normale Tretroller oder auch Kickboards.
  • Video und Musik zum Plankalkül sind sehr zu empfehlen - die alleine machen schon Spaß.
ODEM – Plattform für Online-Demonstrationen
  • Mit ihrer Website zur „Initiative zur Verteidigung der Grundrechte im Internet“ hat sich das Team um Alvar Freude nicht nur Freunde gemacht.
  • Denn ODEM bietet nicht nur die Plattform für Online-Demonstrationen, sondern auch allerhand unbequeme Berichte und Meinungen sowie Aktionen gegen die Einschränkung der Informationsfreiheit (beispielsweise der Bestrebungen der Behörden in Nordrhein-Westfalen, ausländische Internet-Inhalte in Deutschland zu sperren).
  • Besonders zu empfehlen ist das insert_coin-Experiment, das mit dem internationalen Medienkunstpreis 2001 ausgezeichnet wurde.
Assoziations-Blaster
  • „Was soll das“ ist sicher die erste Frage die sich die Besucher der Seite stellen werden. Darauf haben die Autoren eine Antwort parat: „Er blastet Deine Assoziationskraft auf eine neue Stufe“
  • Wem das noch nicht hilft zu erkennen wer der Schöpfer ist, dem soll die brutale Wirklichkeit nicht verschwiegen werden: Alvar Freude und Dragan Espenschied.
  • Prädikat für die Seite: absolut schlumpfig
Wer spricht denn da?
Wen sprechen die da?
Wie sprechen die da?
  • Oft erregen sie den Unmut der „ich will aber den Originalton“-Puristen. Für die meisten Bürger jedoch sind sie für's Verständnis unerlässlich. Es geht um die Synchronisation ausländischer Fernseh- und Kinoproduktionen.
  • Die erste Seite „Synchronisation in Deutschland“ enthält Listen und Beschreibungen, welcher Sprecher wen synchronisiert und andersherum.
  • Die Website von „Voice4U“ kann zwar auch als solche Referenz dienen, soll aber mehr der Demonstration der einzelnen Künstler, die für die Vertonung einer Website engagiert werden können, dienen. Aber das ist uns Privatmenschen egal, interessant sind die Hörproben in mehreren Kategorien.
Dialoge boxen
  • Sammlung der schönsten (danebendsten) Dialogboxen der Computergeschichte.
    Auf daß keiner der Smurfdialoge jemals dort auftaucht.

[arrow up] hoch

letzte Änderung am 04.01.2016
© Christian Eyrich
Hauptseite | Webmaster